Diagnostikangebote

Bevor eine psychotherapeutische Behandlung bei der Krankenkasse beantragt wird, erfolgt eine umfangreiche Diagnostik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Mit dem Kind werden verschiedene Testverfahren durchgeführt, außerdem finden Gespräche mit den Kindern und auch mit den Eltern statt. Darüber hinaus wird das Eltern- und Lehrerurteil in standadisierten Fragebögen erfasst. Die Kosten für diese Diagnostik werden im Regelfall ohne vorherige Beantragung von der Krankenkasse übernommen.

Wenn am Ende der Diagnostik die Kriterien einer psychischen Störung erfüllt sind, kann über die Krankenkasse eine psychotherapeutische Behandlung beantragt werden. Diese kann in der Ausbildungsambulanz des NOKI erfolgen. Ebenso ist natürlich eine Behandlung bei einem niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten möglich.