Projekt PETRA

Partner für Erziehung, Therapie, Research & Analyse

Das Projekt PETRA ist ein in Hessen ansässiger Leistungserbringer mit einer breiten Angebotspalette im Jugendhilfebereich. Eine projektinterne Forschungsgruppe ist direkt angeschlossen. Zusätzlich pflegt das Unternehmen als eine der ersten Einrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland modellhaft den wechselseitigen Wissenstransfer von Forschung und Praxis.

Das Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen als Forschungseinrichtung unterstützt hierbei mit wissenschaftlichen Methoden die fortwährende Qualifizierung und Weiterentwicklung der Jugendhilfepraxis im Projekt Petra. Wirkungen und Reichweite der empirisch gesicherten Handlungskonzepte und pädagogisch-therapeutischen Interventionsstrategien werden dabei vom ZKPR im Kontext der Jugendhilfepraxis evaluiert.

Um Absolventen des Psychologiestudiums auf dieses Arbeitsfeld aufmerksam zu machen und vorzubereiten, werden im Gegenzug Elemente des so entstandenen Wissensfundus‘ vom Jugendhilfeexperten und Leiter des Projekt Petra, Dr. Peter Büttner, in turnusmäßigen Vorlesungen an die Studierenden der Universität Bremen weiter gegeben. Auf diese Weise entsteht ein Informationsfluss, der gleichermaßen die Professionalisierung von Lehre und Praxis sichert.