KET-KID

Kognitiver Entwicklungstest für das Kindergartenalter

Coverbild Manual KET-KID.

Autoren
M. Daseking, F. Petermann, J. Danielsson

Deutschsprachige Adaptation und Weiterentwicklung des Cuestionario de Madurez Neuropsicológica Infantil (CUMANIN) nach J. A. Portellano Pérez, R Mateos Mateos, R. Martínez Arias, A. Tapia Pavón & M. J. Granados García-Tenorio

KET-KID ist ein Screeningverfahren für die diagnostische Einzelfalluntersuchung zur Erfassung von kognitiven Basisfähigkeiten für Kinder im Altersbereich von 3;0 Jahren bis 6;6 Jahren. KET-KID erfasst neuropsychologische Basiskompetenzen und kognitive Teilleistungen wie Psychomotorik, visuelle Wahrnehmungsleistungen, auditive und visuelle Gedächtnisleistungen, expressive und rezeptive Sprache oder Aufmerksamkeit und ermöglicht Aussagen zur Lateralität. Die Grundkonzeption basiert auf entwicklungsneuropsychologischen Erkenntnissen zu den umschriebenen Entwicklungsstörungen (in Anlehnung an Luria). Die Anwendung des Verfahrens erfolgt mit dem Ziel einer effektiven und frühen Interventionsplanung.

Daseking, M. & Petermann, F. (2009). Kognitiver Entwicklungstest für das Kindergartenalter (KET-KID). Göttingen: Hogrefe.

Bild: Hogrefe Testzentrale