KET-KID

Kognitiver Entwicklungstest für das Kindergartenalter

Testgüte

Normen
Es liegen Normen für Kinder im Alter von 3;0 bis 6;6 vor. Sie basieren auf den Ergebnissen von N = 650 Kindern aus Deutschland.

Objektivität
Durch standardisierte Instruktionen und Hinweise zum Ausfüllen des Protokollbogens sowie einfache Auswertungsmodalitäten kann von einer hohen Durchführungs- und Auswertungsobjektivität ausgegangen werden. Die Interpretationsobjektivität wird durch die Angabe von Interpretationshinweisen und Interpretationsbeispielen im Manual hinreichend gesichert.

Reliabilität
Die interne Konsistenz der Untertests liegt zwischen r = .68 und r = .90. Mit r = .94 für die Entwicklungsskala sowie r = .82 für die sprachfreie und r = .96 für die sprachgebundene Skala ist die Retestreliabilität (Produkt-Moment-Korrelation nach Pearson) für KET-KID als sehr hoch einzuschätzen.

Validität
Verschiedene Untersuchungen belegen eine gute Kriteriums- und Konstruktvalidität. Die Faktoren-analyse bestätigt die theoretischen Annahmen zur Zuordnung der Untertests zu einer nonverbalen und einer verbalen Skala. Es liegen verschiedene Validierungsstudien vor.