WMS-IV

Wechsler Memory Scale Fourth Edition

Struktur und inhaltliche Beschreibung

Einsatzbereich
Gedächtnisdiagnostik im Rahmen klinischer und leistungsbezogener Diagnostik sowie im Kontext von Forschungsfragestellungen.

Merkmalsbereiche (Skalen, Untertests, Domänen)
Die Untertests werden zu 3 faktorenanalytisch bestätigten Kernindizes zugeordnet: Auditives Gedächtnis (Logisches Gedächtnis I und II, Verbale Paarerkennung I und II), Visuelles Gedächtnis (Muster Positionieren I und II, Visuelle Wiedergabe I und II), Visuelles Arbeitsgedächtnis (Räumliche Ergänzung, Symbolfolgen). Zusätzlich betrachten die Skalen Unmittelbare Wiedergabe und Verzögerte Wiedergabe die Leistungen der unmittelbaren Testdurchgänge (I) und aus dem Abruf nach zeitlicher Verzögerung (II) getrennt. Optional können das Kognitive Kurzscreening und eine Reihe differenzierter Analysen (Prozesswerte, Untertestdifferenzen, Kontrastskalenwerte)  angewandt werden.