Veranstaltungsangebote am 21./22.04.2018

Kurs 4: Der neue Entwicklungstest sechs Monate bis sechs Jahre (ET 6-6-R)

Leitung: Dr. Thorsten Macha

Der ET 6-6-R hat sich als ein Standard-Diagnostikum in der allgemein orientierenden Diagnostik (Breitband-Entwicklungsdiagnostik) im deutschen Sprachraum etabliert. Er erlaubt Anwendern verschiedener Berufe die Erstellung eines Entwicklungsprofils über sieben Entwicklungsbereiche innerhalb eines breiten Altersspektrums. Er weist nun eine besonders gute Differenzierungsfähigkeit im unteren und mittleren Leistungsbereich auf.
Zunächst werden die Grundannahmen des Verfahrens erläutert; dann wird ausführlich in die Durchführung und Auswertung des ET 6-6-R sowie anhand von Übungen in den Subtest Nachzeichnen eingeführt. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Erstellung und die Interpretation von Entwicklungsprofilen. Durch Fallbeispiele wird der Praxisbezug hergestellt, und es werden die Aussagemöglichkeiten des ET 6-6-R bezüglich förderdiagnostischer Fragestellungen sowie bezüglich der Entwicklungs- und Therapiekontrolle anschaulich erörtert.


Literatur:

Petermann, F., & Macha, T. (2013). Entwicklungstest sechs Monate bis sechs Jahren (ET 6-6-R). Frankfurt/M.: Pearson Assessment.