Veranstaltungsangebote am 21./22.04.2018

Kurs 8: Verhaltenstrainings für Schulanfänger/ für die Grundschule

Leitung: Dr. Esmahan Belhadj-Kouider

Der Kurs gibt eine praxisorientierte Einführung in das bewährte „Verhaltenstraining für Schulanfänger“ und das „Verhaltenstraining in der Grundschule“. Mit diesen Verfahren liegen zwei Programme zur entwicklungsorientierten Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen sowie der moralischen Entwicklung von Kindern der ersten bis vierten Klassen vor. Sie umfassen 25 bis 27 Sitzungen und können in verschiedenen Settings durchgeführt werden. Neben der Realisierung in der Schule, können sie ebenso im Hort oder ähnlichen pädagogischen Einrichtungen eingesetzt werden. Viele Kinder- und Jugendlichenverhaltenstherapeuten nutzen die Trainings darüber hinaus als Grundlage psychotherapeutischer Arbeit im Einzelsetting, da sie ein sehr ansprechendes und motivierendes Material bieten.
Der Kurs führt in die Grundlagen ein. Im Mittelpunkt steht jedoch eine praxisbezogene Vermittlung der Trainingsinhalte. Die Teilnehmer werden eine Vielzahl wirksamer und umsetzbarer Methoden kennenlernen, die problematisches Schülerverhalten verringern können. So werden zum Beispiel Themen wie die Einführung von Trainingsregeln, der Einsatz von Verstärkerplänen sowie die Anleitung von Rollenspielen mit den Teilnehmern diskutiert. Ferner werden Trainingsinhalte zur Förderung des sozialen Regelverständnisses, der Auseinandersetzung mit Emotionen und sozialem Verhalten vertieft. Eigene Fallbeispiele der Teilnehmer sind erwünscht und können im Laufe der Veranstaltung eingebracht werden.

Literatur:

Petermann, F., Koglin, U., Natzke, H. & von Marées, N. (2013). Verhaltenstraining in der Grundschule. (2., überarb. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F., Natzke, H., Gerken, N. & Walter, H.-J. (2016). Verhaltenstraining für Schulanfänger (4., veränd. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.