Norddeutscher Verbund für Kinderverhaltenstherapie (NOKI)

Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Das Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG) regelt in den §§ 5, 6 und 8 die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten sowie zum Kinder- und Jugendlichen­psycho­therapeuten. In § 8 des Gesetzes wird das Bundes­ministerium für Gesundheit er­mächtigt, in einer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung die Mindestan­forder­ungen an die Ausbildung und das Nähere der staatlichen Prüfung zu regeln.

An der Universität Bremen besteht seit 2007 ein Ausbildungsgang zum Psychologischen Psychotherapeuten / zur Psychologischen Psychotherapeutin jeweils mit vertiefter Ausbildung in Verhaltenstherapie. Diese Ausbildung wird durch die Christoph Dornier Stiftung strukturell und organisatorisch umgesetzt. In dem Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen ist die Verhaltenstherapeutische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie seit 1991 ein Hauptschwerpunkt in der Lehre und Forschung.

Im Jahr 2011 wurde der Norddeutsche Verbund für Kinderverhaltenstherapie (NOKI) gegründet und der Ausbildungsgang zur Erlangung der Approbation in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie umgesetzt. Nachfolgend werden das Ausbildungskonzept und Struktur, die Ausbildungsinhalte sowie die personelle und organisatorische Umsetzung der Ausbildung beschrieben.

Bremen, Kiel, Juli 2014

Prof. Dr. F. Petermann, Prof. Dr. W. Gerber