JobFit-Training

Ein Präventionsprogramm zur Vorbereitung auf Ausbildung und Berufsstart

Homepage des JobFit-Projektes

Das JobFit-Training ist ein wissenschaftlich fundiertes Training sozialer und emotionaler Kompetenzen zur Vorbereitung auf den Ausbildungs- und Berufsstart. Es wird im Klassenverband in der regulären Unterrichtszeit durchgeführt und richtet sich vornehmlich an Haupt- und Realschüler ab der achten Klasse. Ziele sind eine verbesserte Selbst- und Fremdwahrnehmung und eine verbesserte Selbstkontrolle. Ein sicherer Umgang mit den eigenen Gefühlen (z.B. Impulskontrolle) und der angemessene Umgang mit Lob, Kritik und Misserfolgen sind darüber hinaus zentrale Aspekte. Die Ziele werden mit Hilfe verschiedener Materialien wie Cartoons, Gefühlsfotos oder angeleiteten Rollenspielen erarbeitet; zudem wird der Transfer in den Alltag durch kleine Aufgaben für zuhause gesteigert.

Das JobFit-Training wurde auf der Basis des verhaltenstherapeutischen Manuals „Training mit Jugendlichen“ von Franz Petermann und Ulrike Petermann seit 2006 als Präventionsprogramm entwickelt. Seit 2007 wird es an Bremer Schulen durchgeführt, 2010 wurde es in der aktuellen Auflage des Buches erstmals veröffentlicht. Es handelt sich um ein Training zum Aufbau von Arbeits- und Sozialverhalten, dessen Wirksamkeit in verschiedenen Studien belegt werden konnte und das seit 2011 auf der Liste der besonders empfehlenswerten Präventionsprogramme der Grünen Liste Prävention zu finden ist.

Weitere Informationen, inklusive aktueller Wirksamkeitsstudien zum Download, finden Sie auf der Homepage des Projektes unter www.jobfit.uni-bremen.de.